Umgang mit dem Coronavirus

Die Dynamik der Geschehnisse rund um COVID-19 stellt uns alle vor große Herausforderungen und bringt jede Menge Fragen und Unsicherheiten mit sich.

Wir möchten Sie möglichst verlässlich und aktuell informieren und haben hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zusammengestellt. Sobald die dynamische Entwicklung neue Erkenntnisse zulässt und neue Empfehlungen der Behörden vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Haben Sie darüber hinaus noch Fragen oder benötigen Sie Unterstützung? Selbstverständlich sind wir für Sie da und halten Sie auf dem Laufenden - persönlich, in unserem Social Media Kanal und über unseren Newsletter. Lassen Sie uns in Kontakt bleiben!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen, passen Sie auf sich auf und bleiben gesund!

Ihr REHAB-Team

Bitte beachten Sie: Die dynamische Entwicklung der Pandemie-Situation ermöglicht keine sicheren Vorhersagen. Die FAQ's werden durch die Messe Karlsruhe bei einer Veränderung der Rahmenbedingungen ständig aktualisiert.

Stand: 24.08.2020

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen

Aktuell planen wir fest mit einer Durchführung der REHAB vom 6. bis 8. Mai 2021. Um Ihnen in Zeiten großer Dynamik, verursacht durch die weltweite Pandemie, schnellstmöglich Planungssicherheit in Bezug auf die Durchführung der REHAB geben zu können, werden wir Sie über alle uns zur Verfügung stehenden Kanäle wie E-Mail, Website, Social Media und natürlich auch persönlich am Telefon über unsere weiteren Schritte und daraus resultierende Ergebnisse informieren.

Die aktuelle Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie unter diesem Link:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

sowie die Corona-Verordnung Messen hier.

Wir stehen mit den zuständigen Behörden in intensivem Austausch. In unseren Branchenverbänden bemühen wir uns übergreifend um die Klärung der Rahmenbedingungen, unter denen Messen und Kongresse wieder stattfinden können. Aufgrund der dynamischen Situation lassen sich heute noch keine finalen Aussagen treffen, welche Auflagen für die REHAB 2021 bestehen werden.

Wir entwickeln jedoch unabhängig davon aktuell für jede Messe ein individuelles Konzept, welches alle uns bekannten und auf unseren Messen umsetzbaren Gebote von Hygiene, Abstand und Nachverfolgung von Infektionsketten erfüllt. Im Vordergrund steht für uns die Sicherheit und Gesundheit aller Teilnehmenden. Über zu ergreifende Maßnahmen dazu, die das „Gesicht“ der Veranstaltungen ganz sicher verändern werden, werden wir Sie zum gegebenen Zeitpunkt umgehend informieren.

Ihre Anmeldung zur REHAB ist zunächst kostenfrei. Die Vertragsanbahnung beginnt mit dem Erhalt der Zulassung. Sie können von Ihrer Teilnahme bis max. zwei Wochen nach Erhalt Ihrer offiziellen Zulassung kostenfrei zurücktreten.

1. Hygiene-Maßnahmen

Die konsequente Beachtung der jeweils geltenden Hygieneregeln bildet die Grundlage für die Durchführung unserer Messen. Die Messe Karlsruhe plant folgende Maßnahmen:

  • Vor und während der Messe permanente, aktive Informationen der Aussteller, Besucher, Dienstleister und Mitarbeiter über notwendige von ihnen einzuhaltende Maßnahmen des Infektionsschutzes wie
    • Handhygiene
    • Beachtung des Abstand-Haltens
    • No-Handshake-Policy
    • Ausgabe von Atemschutzmasken (sofern erforderlich)
    • spezielles Dienstleistungsangebot an Aussteller zur Sicherstellung der Hygienemaßnahmen auf ihrem Stand

  • Einhalten strenger Hygienevorschriften
    • eng getakteter Reinigungszyklus für sanitäre Anlagen mit entsprechender Desinfektion
    • regelmäßige Reinigung von Türgriffen und weiteren Kontaktflächen (z.B. Handläufe, Aufzugsknöpfe, EC-Automat) mit Desinfektionsmittel

  • Hohe Dichte an Handwaschmöglichkeiten und Handdesinfektionssäulen (Eingangsbereiche, Info-Counter, Gastro-Einheiten etc.)
  • Gewährleistung einer guten Durchlüftung von Eingängen, Hallen und Konferenzräumen durch die zentrale Betriebssteuerung der Belüftungsanlage
  • Beachtung und Umsetzung der Vorgaben für Cateringkonzepte durch unseren Gastronomievertragspartner GAUL´s Catering
  • Beachtung und Umsetzung der Vorgaben zur Kontaktbeschränkung und Hygiene im Personalservice bspw. durch Gesichtsvisiere, kontaktloses Einlass-Management
  • DRK Personal vor Ort mit eigenem Maßnahmenplan/Meldekette
    • geschultes Personal
    • zentrale Anlaufstellen
    • Fiebermessung/Temperaturscanning (sofern erforderlich)

2. Personendichte/Besuchersteuerung

Die Messe Karlsruhe ist gut vorbereitet, die Steuerung von Besuchern durch die Messe vorzunehmen:

  • konsequentes Einlassmanagement z.B. durch Online-Ticketing
  • Crowd-Management Systematiken zur Sicherstellung des notwendigen Abstands
  • Kommunikation von Verhaltensregeln (Plakate und Digital Signage) in regelmäßigen Abständen sowie in den sanitären Anlagen
  • Hinweise per Lautsprecheranlage
  • Abstandsmarkierungen im Eingangsbereich, innerhalb der Veranstaltung und beim Ausgang

3. Kontaktnachverfolgung

Um gezielte Kontaktnachverfolgung in Verdachtsfällen zu ermöglichen, können wir, sofern vorgeschrieben, im Vorfeld und während der Veranstaltung folgende geeignete Maßnahmen umsetzen:

  • Fokussierung auf das Online-Ticketing
  • verpflichtende Vollregistrierung von Ausstellern, Besuchern, Dienstleistern und Mitarbeitenden auf dem Gelände
  • Kommunikation, Information und Einsatz der offiziellen und von der Bundesregierung empfohlenen App zur Kontaktnachverfolgung (wenn diese zur Verfügung steht)

Die Messe Karlsruhe steht in ständigem engen Austausch mit den Gesundheitsbehörden. Empfehlungen und Anweisungen der Behörden werden, sobald vorliegend, umgesetzt.

COVID-19 wird uns länger begleiten. Niemand weiß verlässlich, was die nächsten Monate bringen. Wir als Veranstalter bereiten uns auf unterschiedliche Szenarien vor, um die REHAB 2021 sicher durchführen zu können. Müssten wir als Veranstalter wider Erwarten auf behördliche Anordnung oder nicht umsetzbarer Vorgaben die Messe absagen, finden wir gemeinsam mit Ihnen eine Lösung. Sie haben zum einen die Möglichkeit, Ihren Vertrag auf einen neuen Termin umschreiben zu lassen oder von dem mit uns geschlossenen Vertrag zurückzutreten. Bei Unsicherheiten und Fragen zögern Sie bitte nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Nach aktuellem Stand gibt es keine speziellen Vorgaben für die Standgestaltung. Wir empfehlen Ihnen aber den Messestand so zu planen, dass die Abstandsregeln leicht eingehalten werden können, damit sich die Besucher wohlfühlen. Die maximal zulässige Personenzahl am Stand ist in Abhängigkeit der Standgröße und der Einhaltung des Abstandsgebotes von 1,5 m zu ermitteln.

Gerne stehen wir Ihnen bei der Gestaltung / Koordination Ihres Messeauftritts, unter Berücksichtigung der entsprechenden behördlichen Auflagen beratend zur Seite. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Ausstellerservice.