Bilder, Audio- und Videomaterial

Wir stellen Ihnen kostenfrei Pressefotos, O-Töne und Bewegtbild für Ihre Berichterstattung zur REHAB zur Verfügung.

Das Material dient ausschließlich für Presseveröffentlichungen im Zusammenhang mit der REHAB (keine Verwendung zu Marketing-Zwecken). Im Falle einer Verwendung geben Sie bitte das angegebene Copyright an.

Falls Sie weiteres oder anderes Material benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Im Eingangsbereich der Messe trafen die Besucher auf die Baden Bisons des KSV Ispringen 1906 e.V., einen der derzeit größten Armwrestling-Vereine in Baden-Württemberg.
KMK / Behrendt und Rausch
Ein rund 88 Stunden umfassendes Vortragsprogramm ermöglichte es den Besuchern, sich über aktuelle Themen zu informieren.
KMK / Behrendt und Rausch
Hochkarätige Fachveranstaltungen zogen Experten aus dem gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland nach Karlsruhe.
KMK / Behrendt und Rausch
Die Fläche der REHAB ist um rund 14 Prozent gewachsen.
KMK / Behrendt und Rausch
460 Aussteller aus 21 Ländern präsentierten auf der REHAB 2019.
KMK / Behrendt und Rausch
Besucher konnten viele Neuheiten entdecken.
KMK / Behrendt und Rausch
Die Rolle der Selbsthilfe in Zeiten von Inklusion diskutieren Stephanie Aeffner, Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Herbert Pichler, Präsident des Österreichischen Behindertenrats, und Vertreter der LAG Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V..
KMK / Behrendt und Rausch
Im Kulturbistro gab unter anderem Spitzensportlerin Anna Schaffelhuber Einblicke in ihr Leben als Rollstuhlfahrerin.
Auf einem Kletterturm konnten Menschen mit und ohne Handicap ihre Fähigkeiten in der Wand zeigen.
KMK / Behrendt und Rausch
Thematische Marktplätze gliederten das Angebot der Messe.
KMK / Behrendt und Rausch
Auf der REHAB konnten sich Interessierte über die neuesten Therapiegeräte informieren.
KMK / Behrendt und Rausch
Dass der technische Fortschritt auch im Bereich der Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion ein wesentlicher Innovationstreiber ist, spiegelte sich im Angebot der REHAB wider.
KMK / Behrendt und Rausch
Die inklusive Sportstätte sorgte für Spaß und Action.
KMK / Behrendt und Rausch
Verschiedene Rollstühle wurden auf der REHAB vorgestellt.
KMK / Behrendt und Rausch
Auch Prothesen wurden auf der REHAB präsentiert.
KMK / Behrendt und Rausch
Im Neuheiten-Center waren innovative Produkte zu entdecken.
KMK / Behrendt und Rausch
Handball zählte zu den neuen Sportarten auf der inklusiven Sportstätte.
KMK / Behrendt und Rausch
Interessierte konnten die neusten Hilfsmittel selbst testen.
KMK / Behrendt und Rausch
Aussteller präsentierten ihre Exoskelette.
KMK / Behrendt und Rausch
Bei der CYBATHLON Prothesen Series lösten Träger einer Arm- oder Beinprothese alltagsrelevante Aufgaben.
KMK / Behrendt und Rausch
Bei der CYBATHLON Prothesen Series traten Prothesenträger auf zwei parallelen Rennstrecken gegeneinander an.
KMK / Behrendt und Rausch
Bei der CYBATHLON Prothesen Series wurden die Möglichkeiten und Grenzen der Prothesen aufgezeigt.
KMK / Behrendt und Rausch
Fachleute sowie Menschen mit Handicap und ihre Angehörigen besuchten die REHAB.
KMK / Behrendt und Rausch
Am 16. Mai wurde die REHAB offiziell eröffnet.
KMK / Behrendt und Rausch
Interessierte wurden von erfahrenen Experten kompetent beraten.
KMK Behrendt und Rausch
Auf der Messe gab es viele Möglichkeiten, Produkte zu testen.
KMK / Behrendt und Rausch
Der treppensteigende Rollstuhl Scewo war auf der REHAB zu sehen.
KMK / Behrendt und Rausch
Mehrere Fahrzeuganbieter präsentierten ihre angepassten Modelle.
KMK / Jürgen Rösner
Interessierte konnten sich auf dem Marktplatz Bauen und Wohnen über technische Möglichkeiten und gesetzliche Vorgaben beim barrierefreien Bauen informieren.
KMK / Jürgen Rösner
Smartglasses ermöglichen es den Rollstuhl mit nur einer Kopfbewegung zu steuern.
KMK / Jürgen Rösner
Die besonderen Bedürfnisse von Heranwachsenden mit Handicap standen auf dem Marktplatz Kinder- und Jugendrehabilitation im Mittelpunkt.
KMK / Jürgen Rösner
Neue Entwicklungen erleichtern die Pflege.
KMK / Jürgen Rösner
Wenn das Treppensteigen mühsam wird, kann ein Treppenlift beim Überwinden der Stufen helfen und ein sicheres Erreichen der oberen Etage garantieren.
KMK / Jürgen Rösner
Auch unterstützte Kommunikation war ein Thema auf der REHAB.
KMK / Jürgen Rösner

Rohmaterial REHAB 2017

(ONLINE)-PRESSEKONFERENZ

Dienstag, 12. März 2019, 11:00 Uhr

Kann ein Roboterarm Menschen mit stark eingeschränkter oder keiner Mobilität der oberen Extremitäten mehr Unabhängigkeit geben? Wie wird das eigene Zuhause barrierefrei und welche rechtlichen Vorgaben sind zu beachten? Was erwartet die Besucher bei der Cybathlon Arm- und Beinprothesen Series? Dies sind nur einige Fragen, auf die in der Pressekonferenz zur REHAB 2019 eingegangen wurde. Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, informierte darüber hinaus über Highlights und Fakten der diesjährigen REHAB.

Referenten & Moderation:

Britta Wirtz ,Geschäftsführerin, Karlsruher Messe- und Kongress GmbH

Tommy Swigart , Managing Director EMEA, Kinova Europe GmbH

Jessica Acker , Markenbotschafterin, Kinova Europe GmbH

Bernd Merz, Architekt, Architekturbüro Merz

Dr. Roland Sigrist , Geschäftsleiter CYBATHLON, ETH Zürich

Claudia Breidbach , CYBATHLON-Pilotin, Team: ÖSSUR UEX

Prof. Dr. Tamim Asfour , Lehrstuhl für Hochperformante Humanoide Technologien, KIT

Moderation: Christiana Hennemann, hennpress medienagentur

Pressekontakt

Portrait Michaela Streicher
Presse
Michaela Streicher
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2309
F: +49 (0) 721 3720 99 2309
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen