Messe Karlsruhe verschiebt REHAB auf den 23. bis 25. Juni 2022

Die anhaltend hohen Corona-Inzidenzwerte und das langsamer als erhofft voranschreitende Impfgeschehen sowie eine Zielgruppe mit einem besonderen Hygiene- und Schutzbedürfnis sind der Grund, dass die Messe Karlsruhe die REHAB – Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion in Absprache mit ihren Partnern und Multiplikatoren neu terminiert. Die Fachmesse findet nun vom 23. bis 25. Juni 2022 in der Messe Karlsruhe statt.

„Unsere frühzeitige Entscheidung, die REHAB neu zu terminieren, ist im Interesse aller Beteiligten. Denn jetzt – vier Monate vor der REHAB – müssten unsere Aussteller und Partner konkret planen und in ihre Messebeteiligung investieren“, erklärt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe. „Die Neuterminierung soll zur Verbesserung der Planungssicherheit führen. Dafür haben wir einen Termin in unserem Kalender gefunden, der für die REHAB im Konkurrenzumfeld passend und von der Branche akzeptiert ist.“

Die REHAB sollte ursprünglich vom 6. bis 8. Mai 2021 in der Messe Karlsruhe stattfinden.

News

Mila, Mädchen mit Spinaler Muskelatrophie

Schweizer Hightech-Aufstehrolli bedeutet „Dabeisein“ für Mila

Mit ihrem neuen schnellen und starken Elektrorollstuhl mit Aufsteh- und Liegefunktion von SKS ist das Mädchen mit Spinaler Muskelatrophie (SMA) selbstständig unterwegs in ihrer Montessori-Schule in Berlin, im Haus der Familie und in der Nachbarschaft.

Neue Forschungsdatenbank vereinigt „Schwarmwissen“

Neue Forschungsdatenbank „Technische Orthopädie“

Nach einer intensiven Testphase ist die gemeinsam von der Vereinigung Technische Orthopädie (VTO) und der Deutschen Gesellschaft für Interprofessionelle Hilfsmittelversorgung (DGIHV) verantwortete Forschungsdatenbank „Technische Orthopädie“ im Dezember 2020 an den Start gegangen.

Dr. Martina Oldhafer, Medizinsoziologin

Neu denken in Corona-Zeiten: Change-Management

Immer mehr Menschen sind „coronamüde“ und blenden die Gefahren des Virus aus. Als Coach für Change-Management mit viel Expertise im Gesundheitswesen weiß Dr. Martina Oldhafer, dass es länger als ein Jahr dauert, bis sich psychologische Veränderungen in den Köpfen verankert haben.

Die REHAB auf YouTube - abonnieren Sie unseren neuen Kanal!